Startseite
Mitarbeiter
Patienten
Zuweiser
Studium
Forschung
Aktuelles
Internes
Sie befinden sich hier: Forschung > Klinische Studien

Klinische Studien

Prof. Dr. Dr. U. Dietz

Prof. Dr. Dr. U. Dietz

Tel.: (0931) 201-31065
Fax: (0931) 201-31019

E-Mail: dietz_u@chirurgie.uni-wuerzburg.de

Projekte:

EuraHS – Erstellung des Internet-basierten Ventral- und Inzisionalhernien-Registers für die Europäische Hernien Gesellschaft (EHS) (Leiter: Dr. F. Muysoms, Belgien) in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz der Universität Würzburg (Prof. Dr. F. Puppe) und dem Lehrstuhl für Klinische Epidemiologie und Biometrie der Universität Würzburg (Prof. Dr. P. Heuschmann).

Optimierung des Managements der parastomalen Hernie mit Schwerpunkt der laparoskopischen Versorgung nach Sugarbaker mit dem Parietex Composite Mono™ Netz (Covidien).

Wie viel Zugänge sind für die Laparoskopische Narbenhernienversorgung Nötig? Wir untersuchen die 2-/bzw. 3-Port-Technik im Vergleich mit der 1-Port Technik (X-Cone™, Storz).

Untersuchung der Lebensqualität nach Narbenhernien-Operationen: Vergleich zwischen offenem Verfahren und Laparoskopie bei morphologisch homogenen Patientengruppen.

Prospektive Evaluation des Einflusses von Risikofaktoren auf das Operationsergebnis bei Narbenhernien.

Inzidenz von Narbenhernien nach offenen Eingriffen bei Abdominellem Aorten-Aneurysma (AAA) im Vergleich zu Operationen beim kolorektalen Karzinom.

Optimierung der Strategien bei infizierten Netzimplantaten: Ausarbeitung prophylaktischer Maßnahmen und therapeutische Algorithmen.


PD Dr. C. Jurowich

Priv.-Doz. Dr. C. Jurowich

Tel.: (0931) 201-31726

E-Mail: jurowich_C@chirurgie.uni-wuerzburg.de

Projekte:

Evaluation möglicher Änderungen des Geruchs-und Geschmacksinns nach bariatrischer Chirurgie

Evaluation of OMS100 (Gastric Pacemaker) in Obese to Morbidly Obese Subjects

Morbide Adipositas: Bariatrische Chirurgie vs. Life-Style-Intervention

Severe Adipositas: Bariatric surgery vs. Life-Style-Intervention

Würzburger Adipositas Studie - WAS

Langzeit Outcome nach Magenband

Prädikativer Wert der Funktionsdiagnostik hinsichtlich der Entstehung/Aggravierung einer gastrooesopahgealen Refluxerkrankung nach Magenschlauchbildung


PD Dr. U. Lorenz

Priv.-Doz. Dr. U. Lorenz

Tel.: (0931) 201-38319

E-Mail: Lorenz_U1@chirurgie.uni-wuerzburg.de

Projekte:

AIDA-Study: a research project to evaluate a prophylactic mesh (Optilene® Mesh Elastic) versus suture material (MonoPlus®) in the prevention of hernia formation in patients with Abdominal Aortic Aneurysms (AAA); plus the effectiveness of the new MonoMax® suture material versus a conventionally used suture material (MonoPlus®) for closing the abdominal cavity of AAA patients


Prof. Dr. Th. Meyer

Prof. Dr. Th. Meyer

Tel.: (0931) 201 38312

Email: Meyer_T@chirurgie.uni-wuerzburg.de

Projekte:
Analyse des Kompressionsdruckes in der Kompressionstherapie von Verbrennungen und Verbrühungen im Kindesalter


Prof. Dr. J. Pelz

Prof. Dr. J. Pelz

Tel.: (0931) 201-31170

E-Mail: Pelz_j@chirurgie.uni-wuerzburg.de

Projekte:

Combined Anticancer Treatment of Advanced Colon Cancer (COMBATAC) initiert von der Uni Regensburg (Trial Nr:NCT01540344)

CAO/ARO/AIO-04 Rektumstudie

 



Prof. Dr. A. M. Waaga-Gasser

Prof. Dr. A. M. Waaga-Gasser

Tel.: (0931) 201-31715

E-Mail: waaga-gasser@chirurgie.uni-wuerzburg.de

Projekte:

Bedeutung von "Oxidativem Stress" bei Patienten mit Fibromyalgiesyndrom und dessen Beeinflussbarkeit durch Anthocyanin/Polyphenol-angereicherten Fruchtsaft

Schmerzzentrum der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie des Universtitätsklinikums Würzburg - Prof. Dr. med. Dr. h.c. Norbert Roewer und PD Dr. med. Elmar-Marc Brede

Zweck des Vorhabens: Verbesserung der klinischen Begleitsymptomatik bei Patienten mit Fibromyalgiesyndrom.

 

Universitätsklinikum Würzburg
Chirurgische Klinik & Poliklinik
Zentrum Operative Medizin
Oberdürrbacher Str. 6
D-97080 Würzburg
Zentrales Patientenmanagement:
Tel: (0931) 201 39999

Fax: (0931) 201 39994
Email: zpm@chirurgie.uni-wuerzburg.de