Startseite
Mitarbeiter
Patienten
Zuweiser
Studium
Forschung
Aktuelles
Internes
Sie befinden sich hier: Zuweiser

Navigation

Kontakt

Universitätsklinik Würzburg
Klinik & Poliklinik für
Allgemein- und Viszeralchirurgie,
Gefäß- und Kinderchirurgie

Zentrum Operative Medizin
Oberdürrbacher Str. 6
D-97080 Würzburg

Pforte: (0931) 201 55777

Notfall: (0931) 201-0

Zentrales Patientenmanagement
Mo-Fr. 08.00 -16.00 Uhr

Tel:  (0931) 201 39999
Fax: (0931) 201 39994

Email:
ZPM-chirurgie@klinik.uni-wuerzburg.de

Informationen für Zuweiser

Als Haus der Maximalversorgung bietet die chirurgische Universitätsklinik Würzburg ein breites Spektrum moderner Therapie-verfahren an.

Wir möchten Ihnen einen kurzen Überblick über die Schwerpunkte unseres Hauses und die behandelten Krankheitsbilder geben. 

Schwerpunkte

  • Refluxchirurgie:
    In unserem gastrointestinalem Funktionslabor können alle Arten der Schluckstörung bzw. Erkrankungen des oberen Gastrointestinaltraktes abgeklärt werden.
  • Adipositaschirurgie:
    Die Chirurgie nimmt mittlerweile einen festen Bestandteil in der Therapie der morbiden Adipositas ein, nicht zuletzt auf Grund zunehmend schonender und minimal-invasiver Operationsmethoden. Auf den Seiten des Adipositaszentrums Würzburg finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema.
  • Endokrine Chirurgie:
    Dieser Teilbereich der Chirurgie beschäftig sich mit Erkrankungen der Schilddrüse, Nebenschilddrüse und der Nebennieren. Zum Spektrum der behandelten Erkrankungen gehören neben hormonbildenden Veränderungen auch bösartige Tumore.
  • Gefäßchirurgie:
    Das Behandlungsspektrum der Abteilung umfasst sämtliche konventionelle arterielle Gefäßrekonstruktionen unterhalb des Zwerchfells sowie oberhalb des Aortenbogens (supraaortale Äste).
    Die „klassischen“ gefäßchirurgischen Operationsmethoden sind in den letzten Jahren durch die Entwicklung minimal-invasiver Kathetertechniken ergänzt worden
  • Gastrointestinale Stromatumoren (GIST):
    Gastrointestinale Sromatumoren (GIST) sind seltene und aggressive Tumoren im Magen-Darmtrakt. GIST wurden erst im Jahre 1998 als eigenständige Tumoreinheit festgelegt.
  • Hepatobiliäre Chirurgie & Pankreaschirurgie:
    Die hepatobiliäre Chirurgie ist ein Spezialgebiet der Bauchchirurgie und umfasst Operationen an den Gallenwegen, der Gallenblase und der Leber. Dazu gehört die einfache Gallenblasenentfernung ebenso wie die erweiterte Halbseitenentfernung der Leber.
  • Hernienchirurgie:
    Auch der Klassiker der Allgemeinchirurgie steht bei uns unter ständiger Qualitätskontrolle und Weiterentwicklung. Wir beraten die Patienten gerne individuell über das für sie am besten passende Operationsverfahren bei Leisten- und Schenkelhernien, Nabel- und Ventralhernien sowie Narbenhernien.
  • Kinderchirurgie:
    Die Kinderchirurgie umfasst ein breites operatives Spektrum von Kopf bis Fuß. Dabei spielen aber auch das körperliche Wachstum und die kindliche Entwicklung eine große Rolle.
  • Kolorektale Chirurgie:
    Darmkrebs steht mit jährlich rund 70.000 Neuerkrankung in der Liste der häufigsten Tumorarten an zweiter Stelle. Als Darmzentrum kann das Univsersitätsklinikum eine lückenlose Versorgung bieten, die von der Diagnostik über die Therapie bis zur Nachsorge eine Behandlung nach den neuesten Standards gewährleistet.
  • Koloproktologie:
    In unsereren Spezialsprechstunden am Dienstag und Freitag kann das gesamte Spektrum der proktologischen Erkrankungen diagnostiziert und behandelt werden.
  • Chirurgische Intensivmedizin:
    Betrieb einer eigenen operativen Intensiv- und Intermediate-Care-Station mit jeweils 12 Betten. Zur Behandlung stehen die modernsten technischen Einrichtungen (Beatmung/Dialyse/invasives Monitoring/Endoskopie/Ultraschall) zur Verfügung. Versorgung von schwerkranken Patienten aller chirurgischen Fachabteilungen. Rund-um-die-Uhr Präsenz von speziell ausgebildeten Ärzten und Pflegekräften.
Universitätsklinikum Würzburg
Chirurgische Klinik & Poliklinik
Zentrum Operative Medizin
Oberdürrbacher Str. 6
D-97080 Würzburg
Zentrales Patientenmanagement:
Tel: (0931) 201 39999

Fax: (0931) 201 39994
Email: zpm@chirurgie.uni-wuerzburg.de